News & Events

März 03, 2009

Die neue HP MSA2300fc

Fiber Channel SAN-Lösung der zweiten Generation

Mit der MSA2300fc G2 präsentiert HP das aktuelle Fiber Channel-basierte Modell seiner MSA-Familie.  Diese bietet mittelständischen Unternehmen eine kostengünstige und einfach zu bedienende Einstiegslösung für ein Storage Area Network (SAN).

Die Speichersysteme eignen sich für die Storage-Konsolidierung in mittelständischen Unternehmen ebenso wie für Zweigstellen größerer Firmen. Die neue Version unterstützt neben x86-basierten Systemen unter Windows und Linux nun auch HP Integrity Server mit dem Betriebssystem HP-UX. Damit profitieren auch Anwender von High End Servern von kostengünstigem zentralisiertem Speicher.

Die neue MSA2300fc steht in zwei Varianten zur Verfügung. Diese unterstützen entweder 3,5-Zoll oder erstmals auch 2,5-Zoll-Laufwerke, die zu den HP ProLiant Servern kompatibel sind. In den jeweiligen Gehäusen lassen sich Serial Attached SCSI (SAS)- und/oder SATA-II-Laufwerke beliebig zusammenstellen. So erhalten unsere Kunden unter den Aspekten Preis, Leistung und Verfügbarkeit die für sie ideale Kombination. Im Vergleich zum Vorgängermodell bieten die beiden Varianten in der maximalen Ausbaustufe eine Kapazität von 60 TByte – mit insgesamt 60 3,5-Zoll-Platten, respektive 99 Platten im kleinen Formfaktor.

Damit steht Unternehmen auf weniger Raum mehr Speicherkapazität zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil ist eine hohe Anzahl möglicher Snapshots. Anstatt wie bisher maximal 64 sorgen nun 255 Snapshots für eine optimierte Datensicherung.

Unser Storage-Team berät Sie gerne zu dieser und weiteren Lösungen hinsichtlich Optimierung und/oder Konsolidierung Ihrer Storage-Anforderungen.

Sie erreichen uns telefonisch unter 06708-6291-0 oder per eMail unter sales@hahninfotec.de.